10. HBA Südkurier - Erlebnislauf, Nordic Waking beim HegauBergeAbenteuer

Nur noch ...


bis zum fiktiven Start am 29. April 2017 in Hilzingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

10. HBA Südkurier

Presse > presse 2015
Zehntes Abenteuer über Hegauberge
Beliebter Freizeitlauf am 26. April startet wieder quer durch die Region, von Engen nach Singen

Eine der außergewöhnlichsten Sportveranstaltungen im Hegau wird dieses Frühjahr zum zehnten Mal ausgerichtet: das Hegauberge-Abenteuer, ein Lauf für Freizeitsportler und Nordic Walker. Bei diesem geht es nicht ums Gewinnen, sondern um das gemeinsame Laufen und Ankommen im Ziel.

Die Team-Veranstaltung führt jedes Jahr von Singen nach Engen – oder umgekehrt. Die Teilnehmer müssen ordentlich Puste mitbringen, denn die Strecken führen meist über mehrere Hegauberge. Und die sind bekanntlich kräftig steil und schweißtreibend.
Die Organisatoren des Laufs, Gerlinde und Bernd Müller aus Rottweil, sowie ihre örtlichen Mitmacher, haben es immer schwerer, die Aktion anbieten zu können. Der Grund: Immer schärfere Naturschutz-Auflagen auf den Hegau-Bergen machen ein Joggen und Walken in diesen Bereichen nahezu unmöglich, berichtet Heike Kunle, die Streckenchefin. Ein ganzes Jahr lang tüftelte sie an der Route für 2015, die eigentlich jene des Startjahres 2005 sein sollte. Doch das ging nicht mehr. „Für viele Wege gab es keine behördliche Genehmigung mehr“, berichtete Kunle bei der Vorstellung der Aktion 2015 in der Volksbank in Singen. Diese ist Haupt-Finanzier des Freizeitlauf – und bezahlt sogar eine „Durchlauf-Gebühr“ für einen Hegau-Hügel, der in Privatbesitz ist. „Modernes Raubrittertum ist das“, schimpft Daniel Hirt vom Volksbank-Vorstand.
Die weiteren Eckdaten sind wie gehabt: Rund 70 Läufer können die etwa 30 Kilometer von Engen bis Singen mitjoggen (Kosten: 34 Euro). Etwa 100 Schüler des Engener Gymnasiums machen wieder auf einem Teilstück mit. Für 200 Nordic Walker werden zwei Etappen mit zehn und 20 Kilometern angeboten (15 und 10 Euro Kosten). Die Plätze dürften rasch vergeben sein. Gefördert wird die Aktion von Sponsoren, die sich um die Versorgung der Sportler kümmern. Die TG Welschingen, Büßlingens Radsportverein und der TC Welschingen machen auch mit.

Südkurier, Jörg Braun

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü